Ihre Meinung

» Hier können Sie einen neuen Eintrag hinzufügen  

Hinweis: Eine persönliche Antwort auf Ihre Fragen senden wir gerne an Ihre E-Mail-Adresse. Als Forumsantwort erscheint eine Kurzfassung.

 Anzahl Einträge: 41 Seite: 4 von 5 

Marget Bosshart, Gelterkinden 165 26.03.2014, 20:42 Uhr
 
Aarauer Messe
Guten Tag, heute Nachmittag war ich an der Aarauer Messe. Also ich muss sagen, sehr flotte junge Leute die sie da am Stand haben. So jung und aufgestellt mit Scharm und Witz, so wie ich die AAR immer wieder erlebe, frisch und freundlich. Das war eine Freude!
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Besten Dank für Ihren Besuch an unserem AMA-Stand und Ihre positive Rückmeldung. Wir werden dieses Lob gerne weiterleiten.

Wehrli Reno, 5024 Küttigen 164 24.03.2014, 16:26 Uhr
 
Frecher Chauffeur
Heute Bus Nr. 1 ab Aarau Richtung Küttigen 15:19 Uhr.
Ich bin bei der Haltestelle Holzmarkt eingestiegen. Ebenfalls wollte ein Mann mit Rollstuhl in den Bus. Ich habe Ihm bei der Mitteltür die Lucke geöffnet, damit der Rollstuhlfahrer hineinfahren kann. Plötzlich steht der Chauffeur vor mir und schnauzt mich an, dass dies nicht meine Sache sei. Eigentlich wollte ich ja nur helfen. Aber eben..... Ich begreiffe einfach nicht, weshald es bei der AAR so viele Chauffeure gibt, an welchen man schon von weitem Ansieht, dass Sie einen riesigen Anschiss haben. Es gibt genüg Leute die eine Stelle suchen...... Im Übrigen können die Chauffeure ja froh sein, wenn es Mitfahrgäste gibt, welche helfen, dann muss der Chauffeur nicht extra aufstehen und sich nachher beschweren, dass er die Zeit nicht einhalten kann.......
Auf jeden Fall war mir das eine Lehre. Ich werde bestimmt niemals mehr jemandem Behinderten helfen und mich nachher zusammenscheissen lassen. Eigentlich eine traurige Geschichte, aber trotzdem wahr.
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Wir entschuldigen uns für das Verhalten des Fahrpersonals. Dies wird intern besprochen.
Wir sind dankbar, wenn unsere Fahrgäste das Fahrpersonal bei der täglichen Arbeit unterstützen. Besten Dank.

Grand Yves, Unterentfelden 163 19.03.2014, 18:06 Uhr
 
Manöver nach kuppeln der Kompositionen
Guten Tag,
Ich hätte da mal eine Frage zu einem gewissen Ablauf bei der WSB. Beim kuppeln von zwei Kompositionen mit der automatischen Frontkupplung wird kurz nachher immer ein kurzes Manöver durchgeführt. Der Zug verschliesst die Türen, fährt ca. 3 Meter, hält wieder an und gibt die Türen frei. Was ist genau der Grund dieses Manövers?
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Mit diesem Manöver wird die Bremsauslösung mit dem Zugsicherungssystem überprüft. Dies erfolgt immer unmittelbar nach erfolgtem Zusammenkuppeln von zwei Kompositionen.

Alfred von Gunten, 5035 Unterentfelden 162 16.03.2014, 16:50 Uhr
 
Bahnersatz S14
Hallo, warum können Sie den Bahnersatz von der S14 nicht auf Ihrer Homepage unter Aktuell aufführen? Es ist äusserst mühsam, vor einem blauen Plakat zu stehen, wo es etwa 10 verschiedene Daten drauf hat.
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Wir verstehen Ihr Anliegen. Bauarbeiten und Bahnersatz werden jeweils vor Ort, in den Medien und auch auf unserer Homepage unter Aktuell/Betriebslage und Nützliche Hinweise/Nachtarbeiten veröffentlicht. Danke für die Kenntnisnahme.

markus benz, 4932 lotzwil 161 15.03.2014, 14:06 Uhr
 
reise ohne gültigen fahrausweis
âls letzte Woche ich als fremder in dieser suhren- wynetalbahn von gontenschwil ein kurzstreckenbillet gelöst habe um Reinach zu erreichen wie mir das als Kurzstrecke erschien und ich auf diesem weg vom kontroleur mit einer buse von 75.- belegt wurde weil offenbar diese kurze strecke keine Kurzstrecke ist scheint mir im urteil verhältnissmässig derb und insofern finde die Unterteilungen auf diesen Distanzen in dermassen viele abschnitte als der reine Wahnsinn....insofern als mich der faux pas nun 75.- kosten soll....
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Wir bedauern Ihre Erfahrung. Wir weisen darauf hin, dass diese Unterteilung in etwa der gleichen Unterteilung in Ihrem Wohnort (Tarifverbund Libero) entspricht (max. 1.5 km). Zudem können die Angaben "Kurzstrecke" am Automaten abgefragt werden. Danke für die Kenntnisnahme.

Bühler Alfred, Aarau 160 02.03.2014, 20:08 Uhr
 
Verspätung
Guten Tag,
Heute Nachmittag hatte der 2er Richtung Erlinsbach 16:34 ab Delfterstrasse sehr grosse Verspätung, dass es meinen Eltern nicht auf den IR nach Bern gereicht hat.
Gab es einen triftigen Grund für die Verspätung?
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Am Nachmittag fand in Erlinsbach der Fasnachtsumzug statt. Die Busse der Linie 2 verkehrten daher auf einer Umleitungsroute. Trotz Einsatz von zusätzlichen Bussen kam es zu Verspätungen. Zudem gab es bei der Umstellung auf Normalbetrieb Schwierigkeiten. Wir danken für das Verständnis.

fasel, küttigen 159 17.02.2014, 13:44 Uhr
 
bus
heute morgen küttigen post: abfahrt bus nr.1 7h26 richtung aarau - kein bus. der nächste kommt bereits von aarau her angebraust. der 7h26-er kommt und kommt nicht. die zeit nähert sich 7h33. das Postauto von frick via staffelegg fährt vorbei, das Postauto von frick via benken fährt vorbei. und endlich auch der 1er 7h26 nähert sich. da jedoch in 1 min. der nächste bus folgt, findet es der Chauffeur nicht für nötig anzuhalten!!!? im nächsten bus erfahren wir dann, dass der vorherige bus Probleme hatte aus der Garage herauszukommen? ES IST LEIDER NICHT DAS ERSTE MAL???
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Wir entschuldigen uns für den Vorfall. Wir werden dies mit dem Fahrpersonal besprechen.
Die Ausfahrprobleme sind nicht in der Garage, sondern bei der Ausfahrt aus dem Bushof in Aarau. Je nach allgemeiner Verkehrsbelastung kann es zu Verzögerungen kommen, die dann zu Verspätungen führen können.

Stendrr, Gränichen 158 16.02.2014, 17:47 Uhr
 
Keine Fahrkarte lösbar
Samstag 15.Feb14, 17.36 ab gränichen
2-mal im Jahr Fahrer versucht in Gränichen ein ticket zu lôsen. Ziel Entfelden. Nach 5 min komm ich zum Ergebnis tageskarte a welle (was immer auch das heisst) 9,20fr zu zahlen. Leute hinter mir sind bereits hochgradig nervös. Automat sagt: Nehme kein Hard-Geld. Suche nach Schein. Stelle fest Automat nimmt kein Schein. EC- karte hab ich nicht dabei. Zug steht bereits da.
Steige ein und fahre ohne Fahrkarte bis Aarau. Gehe zum Schalter und hole mir dort ein Ticket.
Frage: Wie soll man sich bei einer Kontrolle verhalten. Wieso hat die WSB kein Automat im Zug? Busse in Aarau haben dies!
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Der Automat hatte zu diesem Zeitpunkt eine Störung bezüglich Kleingeld. Ein Lösen mit EC-, Post- oder Kreditkarte war möglich. Bitte melden Sie die Störung dem Fahrpersonal. Ein Einsteigen ohne Billett ist nicht zulässig.
Bei der Bahn hat es an allen Haltestellen Automaten, deshalb ist es nicht nötig auch solche im Zug zu platzieren. Beim Bus hat es viel mehr Haltestellen, deshalb sind die Automaten im Bus platziert. Diese Handhabung basiert aufgrund Kostenüberlegungen.

Rüegger Luca, Safenwil 157 06.02.2014, 09:21 Uhr
 
Anschlusstrams nach Aarau in Suhr
Sehr geehrte Damen und Herren

Langsam reicht es! Es kann doch nicht sein, dass jedesmal wenn ich von Safenwil via Suhr nach Aarau fahren will (Suhr ist der offizielle Umsteigeort...) das Tram schon weg ist wenn mein Zug ankommt. In den letzten Tagen ist mir dies gleich zweimal passiert. Das erste Mal war am Mittwoch 5.2.14 am Morgen. Mein Zug hatte von Safenwil her 2 Minuten Verspätung, fuhr dann allerdings trotzdem 7:13 in Suhr an und das Tram, welches eigentlich 7:13 fahren würde, war nirgends mehr.
Heute morgen das selbe, nur eine Stunde später. Ich war mit dem Zug unterwegs von Safenwil nach Suhr. Mein Handy zeigte 8:12 als der Zug in den Bahnhof Suhr einfuhr, ich sah das Tram dortstehen und dachte es würde reichen, doch dann als die Uhr auf meinem Handy auf 8:13 wechselte fuhr das Tram los. Der Fahrer hätte nur kurz 1 Minute zu warten gebraucht (ich dachte sowieso es gebe da eine Abmachung von wegen 2 Minuten abwarten..). Jedenfalls sah der Tramfahrer zu 1000% den einfahrenden Zug und ist trotzdem abgefahren. Mit mir sind noch etwa 20 weitere Personen dann schlussendlich in Suhr "gestrandet".

Als ich mich dann im AAR-Büro in Suhr erkundigte wo ich mich beschweren muss, wurde mir mehr unfreundlich als freundlich gesagt, dass ich dies im Forum zu tun habe. Und dann um noch einen draufzusetzen wurde mir noch gesagt, dass das Tram halt eben nicht nach meiner Handy-Uhr fahre sondern nach der des Bahnhofs (habe meine Handy-Uhr danach mit der des Bahnhofs verglichen und die waren bis auf 5 Sekunden gleich...)

Liebe AAR, Kundenservice sieht definitiv anders aus. Auch wenn Sie sozusagen ein Monopol auf die Anschlüsse nach Aarau haben, sollten Sie nicht so mit Ihren Kunden umspringen.

Es grüsst Sie,
Ein stark genervter Kunde
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Wir bedauern Ihre Erfahrungen. Bei beiden Fällen waren jedoch die SBB-Züge (gemäss Verspätungsbestätigung der SBB) mit 3 Minuten verspätet. Im 15-Minuten-Takt können wir nicht abwarten, da sonst die Anschlüsse auf die Fernzüge in Aarau nicht mehr sichergestellt werden können. Wir danken für das Verständnis.

Ranalder Daniela, 5034 Suhr 156 05.02.2014, 19:49 Uhr
 
Busbahnhof Aarau
Zum Glück bin ich nur ausnahmsweise und hoffentlich nicht für lange auf den Bus angewiesen... Stehe ich doch heute mit einem anderen Fahrgast pünktlich vor dem Bus #4 und drücke bei der Tür. Nichts passiert! Der Fahrgast am anderen Ende des Fahrzeuges tut das gleiche - keine Reaktion. Dann fährt der Bus einfach ab!!

Auf meine Frage an einen anderen Chauffeur was die Aktion seines Kollegen eben sollte, erfahre ich die Hintergründe. Das Ampelsystem in dem neuen Busbahnhof ist ja eine reine Katastrophe und frustriert bestimmt auch manchen eigentlich zuvorkommenden und hilfsbereiten Buschauffeur muss er doch Fahrgäste einfach ignorieren und sich beschimpfen lasssen um keine Verspätungen in Kauf zu nehmen!!

Der Sinn der Platzierung der Busse und vor allem wie es um die Sicherheit der Passagiere steht, kann ich nach einmaliger Nutzung nicht fair beurteile. Mein Weg führte heute aber zwischen und vor Bussen durch um herauszufinden welcher Bus meine Nummer trägt. Werde mich später etwas besser achten aber vielleicht machen Sie sich auch schon mal Gedanken wie sinnvoll das Ganze organisiert ist.

Und ein älterer Forumbeitrag ist mir auch noch aufgefallen denn auch ich hätte mir heute schon eine Anzeigetafel in der Unterführung gewünscht. So könnte man evtl. vorher noch etwas einkaufen oder wüsste, dass man einen Schritt schneller gehen sollte um den perfekten Anschluss zu kriegen. Ich glaube es geht weniger um Platz- und Eigentumssituation als um Kosten oder den Willen der Bahnhofbetreiber seinen Kunden zu bieten was ihnen dient. Natürlich sind farbig beleuchtet Wände viel hilfreicher...

Freundliche Grüsse und hoffentlich auf ein morgiges positiveres AAR-Erlebnis.
 
Kommentar von AAR bus+bahn:
Es ist uns ein Anliegen, unter den bestehenden Rahmenbedingungen (relativ enge Platzverhältnisse, viele Busverbindungen, Verkehrseingliederung in den Individualverkehr, etc.) die kundenfreundlichste Dienstleistung zu erbringen. Verbesserungsmassnahmen werden laufend diskutiert und wenn möglich umgesetzt.
Auch wir befürworten Hinweis- und Anzeigetafeln in der Bahnhofunterführung. Gespräche werden geführt; Eigentumsverhältnisse und Platzierungsmöglichkeiten spielen jedoch eine wichtige Rolle.


[ Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ]

  
 
drucken | nach oben
 © 2014 AAR bus+bahn | Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap