Medienmitteilungen

WAVE – die grösste Elektro-Rallye in Aarau

WAVE – die grösste Elektro-Rallye der Welt legte letzten Mittwoch einen Stopp in Aarau ein. An der
Präsentation der verschiedensten Elektroautos und -Töffs staunten rund 80 Schüler/-innen der Kanti
Aarau sowie unzählige Passanten.

Dank einer konstruktiven Zusammenarbeit von IBAarau AG und AAR bus+bahn stoppte letzten Mittwoch «WAVE», die grösste Elektro-Rallye der Welt in Aarau. Ab 10.15 Uhr rollten laufend Autos und Töffs der verschiedensten Marken lautlos auf den Platz der Aargauischen Kantonalbank, der erfreundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Um halb elf begrüsste Dr. Hans-Kaspar Scherrer, CEO der IBAarau AG und Werner Schib, Stadtrat von Aarau die rund 40 Fahrer/-innen der Elektro-Rallye. Er freute sich auch über die Anwesenheit von rund 80 interessierten Schülerinnen und Schüler der Kanti Aarau.

Scherrer betonte: «Die Elektro-Mobilität ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft und trägt zur Schonung unserer Umwelt bei. IBAarau fördert und unterstützt diese Anstrengungen». Er führte weiter aus: «Ich bin überzeugt, dass die Elektromobilität mittelfristig im individuellen Strassenverkehr eine wichtige Rolle spielen wird». Die IBAarau verfügt über ein grosses Knowhow im Installieren von Elektrofahrzeug-Ladeinfrastrukturen sowohl für die eigene Garage wie auch für den öffentlichen Bereich. Scherrer erwähnte auch die etlichen, von IBAarau betriebenen Photovoltaikanlagen, unter Anderem auf der Busgarage der Busbetrieb Aarau AG. Werner Schib begrüsste die Rallye-Teilnehmenden ebenfalls gut gelaunt in der Stadt Aarau, die auch das Label «Energiestadt» trägt. Er dankte AAR bus+bahn und IBAarau für das Engagement zu diesem Anlass. Er betonte. «Beide Unternehmen sind wichtige Unternehmen in der Stadt Aarau. Sowohl bei der IBAarau wie auch beim Busbetrieb Aarau ist Ökologie ein wichtiges Thema». Er erwähnte explizit AAR bus+bahn, Busbetrieb Aarau, wo bereits 13 Hybridbusse unterwegs sind und zurzeit auch Hybrid-Gelenkbusse getestet werden.

Im Anschluss konnte jedes Team ihr Fahrzeug eine Minute vorstellen. Die rund 80 anwesenden Kanti-Schüler/- innen bewerteten jedes einzelne Auto bzw. jeder Töff nach der Frage «welches ist das coolste Fahrzeug». Dabei dürfte die Rhetorik der Fahrer/-innen, sowie die Zusatzfunktionen einzelner Fahrzeuge (sprechendes Auto, Stromspender für die Stereoanlage, Zusatzinstallation einer Popkorn-Maschine, etc.) keine unwesentliche Rolle gespielt haben.

Elektro-Rallye

An der Elektro-Rallye nehmen rund 100 Teams aus ganz Europa teil. Sie starteten am 12. Juni in Pfauen nähe Berlin. Nach der 2‘000-Kilometer-Fahrt durch Deutschland – Bern – Stilfserjoch und Stopps in rund 60 Städten werden sie am 21. Juni in St. Gallen erwartet. Die Fahrzeuge sind teilweise Serienfahrzeuge, jedoch auch umgebaute Eigenproduktionen. Fakt ist auch, dass europaweit im Jahr 2014 gegenüber 2013 rund 40% mehr reine Elektrofahrzeuge verkauft wurden. Erstaunlich war auch zu hören, dass einzelne Fahrzeuge mit nur einer Stromladung bereits eine Weite von rund 800 km zurücklegen können.

 

AAR bus+bahn

Erwin Rosenast
Leiter Marketing/Kommunikation

Download als PDF

Lob und Kritik

Unser Ziel: Überdurchschnittliche Qualität! Ihre Meinung ist uns wichtig: Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es gerne weiter. Wenn nicht, sagen Sie es uns – einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Städtereisen

Erleben Sie Europa!
AAR bus+bahn bringt Sie zu den schönsten Städten Europas. In unseren Verkaufsstellen können Sie sich über alle Ziele informieren, sich umfassend beraten lassen sowie Städtereisen, Tages- und Freizeitausflüge buchen.