Medienmitteilungen

Generalversammlung Wynental- und Suhrentalbahn AG (WSB)

Anlässlich der Generalversammlung der Wynental- und Suhrentalbahn AG (WSB) berichteten Kaspar Hemmeler, Präsident des Verwaltungsrates und Mathias Grünenfelder, Direktor AAR bus+bahn vom positiven Geschäftsjahr 2015. Erläutert wurden weitere nachhaltige Investitionen zu Gunsten der Fahrgäste und der ganzen Region.

Kaspar Hemmeler, Präsident des Verwaltungsrates und Direktor Mathias Grünenfelder begrüssten an der Generalversammlung der Wynental- und Suhrentalbahn AG (WSB) über 60 Aktionäre, Aktionärinnen und Gäste.

Einleitend erläuterte Kaspar Hemmeler die strategischen Handlungsfelder. Mit überzeugendem Votum sagte er: «Wir verzeichnen ein sehr gutes Jahresergebnis und wiederum eine positive Nachfrageentwicklung. Dies bekräftigt uns, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen». Hemmeler bestätigt, dass der ausserordenlich hohe Gewinn relativiert werden muss. Knapp 3 Millionen resultieren aus einem Landverkauf beim Bahnhof Aarau. Hemmeler versichert jedoch: «Wir werden diesen Verkaufserfolg zielgerichtet in ein neues Bahnhofgebäude in Aarau reinvestieren, damit wir diese neuralgische und wichtige Stelle unserer Bahn mitgestalten können». Er fügte hinzu, dass diesbezüglich nach einer nötigen Zonenplanänderung eine Baugesuchseingabe im Frühling 2017 möglich scheint.

Ein weiteres Thema war die Herausforderung Pensionskasse: «Die Sanierung der Pensionskasse zum Wohle unserer Mitarbeitenden ist eine anspruchsvolle Aufgabe, an der uns jedoch viel liegt.»

Abschliessend dankte er deshalb allen Mitarbeitenden von AAR bus+bahn für die gute Arbeit und das Vertrauen in die Unternehmung. Einen Dank richtete er auch an den Kanton Aargau für die konstruktive Zusammenarbeit und auch an alle Aktionärinnen und Aktionäre.

Geschäftsjahr 2015: Viele Erfolge und hohe Kundenzufriedenheit

Mathias Grünenfelder, Direktor AAR bus+bahn präsentierte die Details des Geschäftsjahres 2015. Die Nachfrage erhöhte sich gegenüber 2014 um +2,6% auf beinahe 6 Millionen Fahrgäste. Er erläuterte verschiedene Massnahmen, die im vergangenen Jahr umgesetzt wurden, sei es der Ausbau von Bahnhöfen oder die Sanierungen von Bahnübergängen. Anschliessend präsentierte er die Resultate der Kundenzufriedenheitsumfrage 2015. Die Wynental- und Suhrentalbahn AG konnte – trotz Nachfragesteigerung und steigenden Ansprüchen der Fahrgäste – die Bewertung von 74 Punkten halten. Grünenfelder erläuterte: «Ich bin erfreut, das die Fahrgäste vor allem unser Personal an der Front (Fahrpersonal und Verkaufspersonal) sehr gut bewerteten. Auch unsere Bemühungen bezüglich Sauberkeit in den Fahrzeuge wurde sehr gut bewertet». Begleitend dazu erwähnte er, dass die Wynental- und Suhrentalbahn AG per Ende Mai 2016 die Zertifizierung ISO 9001:2015 erhalten hat. Diese Auszeichnung unterstütze die Bemühungen, dass die Dienstleistung weiterhin in überdurchschnittlicher Qualität angeboten wird.

Künftige Herausforderungen

Nach den Ausführungen zum Geschäftsjahr 2015 erläuterten Hemmeler und Grünenfelder die künftigen Herausforderungen. Berichtet wurde über den Ausbau des Bahnhofes Aarau, über die Beschaffung von neuen Zügen und in diesem Zusammenhang auch über die Varianten eines Ausbaus der Werkstatt in Schöftland.

Im Anschluss an die Erläuterungen führte der Präsident des Verwaltungsrates, Kaspar Hemmeler kompetent durch die ordentlichen Traktanden. Die Aktionäre und Aktionärinnen genehmigten alle Geschäfte. Verwaltungsratspräsident Kaspar Hemmeler und die Verwaltungsräte Hans Konrad Bareiss, Kurt Moll, Werner Schib, Thomas Staub und Benjamin Wittwer wurden wiedergewählt. Für den abtretenden Verwaltungsrat Urs Lehner wurde Frau Anabel Hengelmann aus Zürich neu in das Gremium gewählt. Frau Hengelmann ist diplomierte Bau-Ingenieurin.

Abschliessend verabschiedete Kaspar Hemmeler den zurücktretenden Verwaltungsrat Urs Lehner. Er er- wähnte einzelne Meilensteine während seiner Amtsdauer, unter Anderem die Erarbeitung der Strategie 2015, die neue Perronanlage in Teufenthal, die Eigentrassierung Aarau – Buchs – Suhr, die Verabschie- dung von Kommunikations- und Verkaufsstrategie, etc. Die Leistungen wurden gebührend anerkannt und mit einem Geschenk verdankt.

AAR bus+bahn
Erwin Rosenast
Leiter Kommunikation/Public Affairs 23. Juni 2016

Detailinformationen

Herr Mathias Grünenfelder, Direktor AAR bus+bahn
Postfach 4331, 5001 Aarau
Telefon: 062 832 83 00, E-Mail: mathias.gruenenfelder@aar.ch

Herr Reto Meinhardt, Leiter Finanzen AAR bus+bahn
Postfach 4331, 5001 Aarau
Telefon: 062 832 83 00, E-Mail: reto.meinhardt@aar.ch

Download als PDF

Lob und Kritik

Unser Ziel: Überdurchschnittliche Qualität! Ihre Meinung ist uns wichtig: Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es gerne weiter. Wenn nicht, sagen Sie es uns – einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Städtereisen

Erleben Sie Europa!
AAR bus+bahn bringt Sie zu den schönsten Städten Europas. In unseren Verkaufsstellen können Sie sich über alle Ziele informieren, sich umfassend beraten lassen sowie Städtereisen, Tages- und Freizeitausflüge buchen.