Medienmitteilungen

Bahnhof Zetzwil feierlich eingeweiht

AAR bus+bahn, Wynental- und Suhrentalbahn (WSB) will die wachsende Nachfrage auch weiterhin bewältigen, dies unter anderem mit längeren Zügen. Zudem müssen die Anlagen dem Behinderten-Gleichstellungsgesetz entsprechen. Zetzwil, der nun als weiterer Bahnhof diesen Vorgaben entspricht, wurde feierlich eingeweiht.

Anlässlich der Einweihungsfeier vom Bahnhof Zetzwil begrüsste Verwaltungsratspräsident Kaspar Hemmeler freudig den Grossratspräsidenten Marco Hardmeier, Vertreter von Bund, Kanton und den Gemeinden. Speziell begrüsste er die Bewohner/-innen der Gemeinde Zetzwil, für die dieser Bahnhof schlussendlich gebaut wurde. Er erwähnte die zunehmende Bevölkerungsdichte im Kanton Aargau und die damit verbundene, starke Auslastung des Stassen- und Schienennetzes. Im schweizerischen Vergleich ist der Kanton Aargau speziell angewiesen auf ein gutes und funktionierendes Mobilitätsangebot. Er betonte erneut: «Wir als Wynental- und Suhrentalbahn verstehen uns für die Gemeinden, die Bevölkerung und für die Wirtschaft als wichtiger Partner. Wir wollen dafür sorgen, dass ein Wachstum nicht zur Belastung wird, sondern zu einem positiven Impuls für die Region führt, und wir bauen nicht einen Bahnhof für uns, sondern für Sie». Zur Dimension des Ausbaus erläuterte er die Notwendigkeit dazu, dies unter anderem aufgrund des Behinderten-Gleichstellungsgesetzes, den künftigen längeren Zügen (notwendiges Mehrangebot), jedoch auch zu Gunsten der Sicherheit. Nach dem Dank an alle Beteiligten beendete er die Rede mit dem Ausruf: «Treten Sie ein – wir fahren für Sie».

Mathias Grünenfelder, Direktor von AAR bus+bahn erwähnte die grosse Herausforderung dieses Ausbaus in Zetzwil. Für die künftigen, längeren Züge von 120m musste die Geometrie geändert werden. Demzufolge mussten 650m Gleis neu verlegt werden und auch die Fahrleitung neu bespannt werden. Der Ausbau aller Bahnhöfe ist zwingend, denn es gehe nicht um den Bahnhofim Einzelnen, sondern um die Wichtigkeit, dass die Fahrgäste auf der ganzen Strecke bequem in die Züge eintreten können. Zudem erwähnte er auch weitere, künftige Investitionsvorhaben, seies der Zentralbahnhof in Oberkulm, Haltestellen im Torfeld und in Schöftland Nordweg, sowie die Ausschreibung von neuen, längeren Zügen. Abschliessend betonte er mit Stolz: «Wir haben hier ein Projekt geschafft mittels Kompetenz im eigenen Haus. Das Projekt wurde zeit- und kostengerecht umgesetzt». Er bedankte sich für die unfallfreie Umsetzung des Projektes bei Projektleiter Beat Meier und aller am Bau Beteiligten.

Mit guter Laune richtete sich auch Gemeindeammann Thomas Brändle an die rund 150 Anwesenden: «Ich habe Freude an unserem schönen Bahnhof». In einem Nebensatz erwähnte er seinen Wunsch, dass verschiedenste Einwohner/-innen von Zetzwil hier ein Beispiel nehmen könnten bezüglich Bauqualität. Die Anbindung an das komfortable Angebot der Wynental- und Suhrentalbahn sei für Zetzwil enorm wichtig. In diesem Zusammenhang bedankte auch er sich bei den Verantwortlichen für die gute Zusammenarbeit und für die Berücksichtigung der Wünsche seitens der Gemeinde Zetzwil.

Nach den Reden erfolgte eine Schlüsselübergabe von Mathias Grünenfelder an den Gemeindeammann Thomas Brändle. Die eine Schlüsselseite symbolisierte den Einweihungstag, und die andere Seite zeigte die klare Botschaft seitens AAR bus+bahn «Wir verbinden Menschen».

Anschliessend wurde das offerierte Angebot von Wurst und Getränk wohlwollend angenommen.

 

AAR bus+bahn
Erwin Rosenast
Leiter Marketing/Kommunikation

Download als PDF

Lob und Kritik

Unser Ziel: Überdurchschnittliche Qualität! Ihre Meinung ist uns wichtig: Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es gerne weiter. Wenn nicht, sagen Sie es uns – einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Städtereisen

Erleben Sie Europa!
AAR bus+bahn bringt Sie zu den schönsten Städten Europas. In unseren Verkaufsstellen können Sie sich über alle Ziele informieren, sich umfassend beraten lassen sowie Städtereisen, Tages- und Freizeitausflüge buchen.