Medienmitteilungen

Ausbau Bahnhof Zetzwil – Planmässiger Baufortschritt

Die Bauarbeiten beim Bahnhof Zetzwil verlaufen planmässig. Am nächsten Wochenende vom 18. September bis 20. September findet der angekündigte Weicheneinbau statt. Für diese Arbeiten sind durchgehende Tag- und Nachtarbeiten erforderlich.

Seit April dieses Jahres laufen die Arbeiten beim Ausbau des Bahnhofes Zetzwil. Das neue - für 120-Meter-Züge verlängerte - Gleis 2 mit dem neuen Perron und dessen Zugänge (Treppen und Rampen) sind vorbereitet. Damit ab Montag 21. September 2015 die Züge über dieses Gleis verkehren können, sind noch grössere Gleis-, Fahrleitungs- und Stellwerkarbeiten nötig. Beat Meier, Projektleiter AAR bus+bahn präzisiert: «Damit das neue Gleis aufgrund der veränderten Geometrie angeschlossen werden kann, ist das Ersetzen der veralteten Weichen unabdingbar. Zudem muss die Fahrleitung komplett erneuert werden». Da Zetzwil auch als Kreuzungsstation konzipiert ist, werden ab diesem Wochenende auch bereits Teile des neuen Stellwerkes in Betrieb genommen.

Weicheneinbau und Bahnübergangssanierung Bleien-Liebegg

Auch die Kreuzungsstelle Gränichen Bleien muss auf die künftigen Bedürfnisse angepasst werden. Die alten Weichen werden mit geometrisch optimierten neuen Weichen ersetzt. Aus betrieblichen und baulichen Synergiegründen erfolgt dieser Umbau am gleichen Wochenende. Gleichzeitig wird auch der dortige Bahnübergang erneuert und die Strasse saniert.

Auswirkung für Fahrgäste und Strassenverkehr

Die oben genannten Bauarbeiten können nicht während des Zugsbetriebes durchgeführt werden. Die konkreten Auswirkungen finden Sie unten (siehe Kasten) Zudem sind Tag- und Nachtarbeiten über mehrere Tage erforderlich. Beat Meier dazu: «Alle unsere Mitarbeitenden sind bemüht, die Auswirkungen für die Verkehrsteilnehmenden, sowie den Nachtlärm möglichst gering zu halten. Wir bauen für die Zukunft und zum Wohle der ganzen Bevölkerung und ich danke für das Verständnis».

 

Bahnreisende:

Bahnreisende werden ab Freitag, 18. September (9.40 Uhr) bis Sonntag, 20. September 2015 (Betriebsschluss) zwischen Gränichen und Menziken mit Bussen befördert. Das Mitführen von Fahrrädern ist nicht möglich und Anschlüsse können nicht gewährleistet werden. Rechnen Sie bitte mehr Reisezeit ein.

 

Motorisierter Individual- und Schwerverkehr

Der Bahnübergang Bleien bzw. die Strasse bleibt von Freitag, 18. September (20.00 Uhr) bis Montag, 21. September 2015 (05.00 Uhr) gesperrt. Die Umleitungen sind signalisiert. Der Schwerverkehr (ausgenommen Bahnersatzbusse) wird via Böhler bzw. Seon umgeleitet.

 

AAR bus+bahn
Erwin Rosenast
Leiter Marketing/Kommunikation

Download als PDF

Lob und Kritik

Unser Ziel: Überdurchschnittliche Qualität! Ihre Meinung ist uns wichtig: Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es gerne weiter. Wenn nicht, sagen Sie es uns – einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Städtereisen

Erleben Sie Europa!
AAR bus+bahn bringt Sie zu den schönsten Städten Europas. In unseren Verkaufsstellen können Sie sich über alle Ziele informieren, sich umfassend beraten lassen sowie Städtereisen, Tages- und Freizeitausflüge buchen.